Archiv
27.12.2015, 15:04 Uhr | Uwe Grohs
Beitrag der CDU-Fraktion im Amtsblatt Eberswalde vom 23.12.2015
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

im Namen der CDU-Stadtfraktion und auch ganz persönlich wünsche ich Ihnen ein besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest sowie ein glückliches neues Jahr 2016, verbunden mit Gesundheit und vielen fröhlichen Stunden.

Die Arbeit der CDU-Stadtfraktion war in den letzten zwei Monaten stark geprägt durch die Diskussionen zum Haushaltsentwurf für das Jahr 2016. Unsere Fraktion hat verschiedene Änderungsanträge zum Haushaltsentwurf eingereicht und damit zur Diskussion gestellt. Diese bezogen sich u. a. auch auf die zukünftige Entwicklung des Familiengartens, auf die weiteren Investitionen in die städtischen Sportstätten, auf die finanzielle Unterstützung der Eberswalder Tafel/Suppenküche und der Kleiderkammern und auch auf die barrierefreie Instandsetzung des Gehweges in der Max-Planck-Straße.
Uwe Grohs (Foto: Klaus Rühs)
Ein wesentlicher Bestandteil unserer Diskussion war auch die Zukunft unseres Finowkanals und der Erhalt des Wassertourismus am Finowkanal, die Unterstützung des Ehrenamtes in Vereinen und bei der ehrenamtlichen Organisation von kulturellen Veranstaltungen sowie die geplanten Investitionen zur weiteren städtebaulichen Aufwertung unserer Stadt und die finanzielle Sicherung der geplanten Ausgaben in Schul- und Sozialbereichen. Mit dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zur Haushaltssatzung 2016 ist auch die CDU-Stadtfraktion ihrer Mitverantwortung für die städtischen Finanzen gerecht geworden und hat somit zur weiteren vollen Handlungsfähigkeit der städtischen Verwaltung beigetragen.

Uwe Grohs, Fraktionsvorsitzender
CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.