Archiv
03.03.2016 | ODF TV/ Ulf Kämpfe
CDU-Chef besucht Barnimer Busgesellschaft
Nach der Wahl ist vor der Wahl – das bekunden die Barnimer Christdemokraten ganz freimütig und holen in regelmäßigen Abständen Politprominenz ihrer Partei in die Region. Am Dienstag war nun der CDU-Landeschef Ingo Senftleben erstmals nach seiner Wahl vor knapp einem Jahr in Eberswalde unterwegs. Neben der Teilnahme an den Eberswalder Bürgergesprächen war auch die Barnimer Busgesellschaft eine Station seines Besuches.

Sehen Sie sich hier den Beitrag von ODF TV an.

weiter

19.02.2016 | Kristian Stelse
Die Eberswalder CDU lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu den nächsten Eberswalder Bürgergesprächen ein. Zu Gast ist diesmal der Vorsitzende der CDU Brandenburg Ingo Senftleben. "Gegenwärtig gibt es einige Themen, die die Eberswalder und auch die Menschen im Umland bewegen und beschäftigen. So droht auf der einen Seite mit der Schließung des Bahnwerkes einem der wenigen noch vorhandenen Industriebtrieben das Aus. Andererseits verhandeln die Anrainerkommunen mit dem Bund zur Übernahme des historisch und touristisch wertvollen Finowkanals. Hinzu kommen die Dauerbrenner Asyl und Flüchtlinge sowie die Problematiken in der Brandenburger Bildungspolitik. Die Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen mit Ingo Senftleben zu diesen und weiteren Themen zu diskutieren" erklärt Danko Jur, Eberswalder CDU-Vorsitzender, zum Anlass dieser Bürgergespräche.
weiter

07.02.2016 | Jens Koeppen (MdB)
Ausgabe Januar 2016 für den Wahlkreis 57

Guten Tag,
 

ich freue mich, Ihnen heute die erste Ausgabe des Jahres 2016 vom Postfach 57 zusenden zu können.

Auch in diesem Jahr werde ich Sie gern monatlich mit Informationen aus der Bundes- und Landespolitik sowie Berichten über meine Arbeit für unsere Region auf dem Laufenden halten.
 

Lesen Sie in dieser Ausgabe zum Beispiel einen Artikel über die gesetzlichen Änderungen, die zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten sind, oder informieren Sie sich über die Neuerungen beim sogenannten Meister-BAföG oder die weiteren Entlastungen von Ländern und Kommunen durch den Bund.

weiter

04.02.2016 | Uwe Grohs (Fraktionsvorsitzender)
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

im Namen der CDU-Stadtfraktion wünsche ich Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016. Die CDU-Stadtfraktion sieht entsprechend ihres Arbeitsprogrammes verschiedene Schwerpunkte in ihrer Arbeit im Jahr 2016.

Dabei haben sich die Fraktionsmitglieder eindeutig zur zukünftigen Entwicklung des Finowkanals, verbunden mit einer touristischen Weiterentwicklung bekannt. Der Erhalt des Zoos, des Sportzentrums mit dem Baff und des Familiengartens muss auch durch Entscheidungen im Jahr 2016 langfristig gesichert werden.
weiter

23.01.2016 | Jens Koeppen (MdB)
Pause für Windkraftanlagenausbau in Uckermark und Barnim notwendig
Der CDU-Bundestagsabgeordnete für die Uckermark und den Barnim und Mitglied in der Regionalen Planungsgemeinschaft Jens Koeppen erklärte zur Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts gegen den Weiterbau der sogenannten Uckermarkleitung:

„Wir brauchen eine Pause beim Ausbau von Windkraftanlagen in unserer Region. Wo Stromleitungen fehlen, um die Erneuerbaren Energien abzutransportieren, muss es auch für den Ausbau der Windkraftanlagen einen Stopp geben. Der Stromkunde muss die Windenergie sonst zahlen, ohne sie nutzen zu können. Das macht weder energie – noch klimapolitisch Sinn.“

Wenn der Ausbau von Erzeugungsanlagen nicht besser mit dem Netzausbau abgestimmt wird, werden wir durch die massiven Zusatzkosten die Akzeptanz für die Energiewende in der Bevölkerung weiter gefährden", mahnt Koeppen.
weiter

18.01.2016 | Gordon Hoffmann/CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Gordon Hoffmann: Unfähigkeit der Koalition, verfassungsgemäße Gesetze vorzulegen, rettet das Land vor der Einheitsschule
Der Landtag berät derzeit ein Mantelgesetz, das verschiedene Landesbehörden neu organisiert, darunter auch die Schulämter. Der Bildungsausschuss hat mit den Stimmen von SPD und Linken einen Änderungsantrag zu diesem Gesetz verabschiedet, der den Kommunen neue Vorgaben zur Schulorganisation gemacht hätte. Weil aber weder Landkreise noch Städte und Gemeinden zuvor angehört wurden, hat der Innenausschuss die vom Bildungsausschuss beschlossenen Änderungen einstimmig wieder gestoppt.

Dazu erklärt der CDU-Bildungsexperte Gordon Hoffmann: „Der Änderungsantrag der Koalition zielte darauf ab, möglichst unauffällig der Einheitsschule den Weg zu ebnen. Wir haben das Manöver bereits im Bildungsausschuss durchschaut und den Antrag dort abgelehnt.
weiter

16.01.2016 | Jens Koeppen (MdB)

Der CDU-Bundestagsabgeordnete für die Uckermark und den Barnim, Jens Koeppen, erklärt zur Forderung nach einer europäischen Lösung der Flüchtlingskrise:

„Wir müssen unsere nationalen Grenzen sichern und nur noch Flüchtlinge nach Deutschland hineinlassen, die sich ausweisen bzw. die glaubhaft den Verlust ihrer Ausweisdokumente nachvollziehbar machen können – so wie es das Asylrecht bereits jetzt vorsieht.

Unsere europäischen Partner verhalten sich gegenwärtig extrem egoistisch. Unsere Nachbarregierungen tun so, als wenn Deutschland die Flüchtlingskrise zu verantworten hat und daher allein eine Lösung finden muss. Wenn auch wir unsere Grenzen sichern, wird schnell sichtbar, dass die Flüchtlingskrise nur durch eine europäische Lösung bewältigt werden kann.

weiter

13.01.2016 | Kristian Stelse/CDU Kreisverband Barnim
Konstituierende Sitzung des Kreisvorstandes in Bernau
Der Vorstand der Barnimer CDU kam am 12. Januar 2016 in Bernau zu seiner konstituierenden Sitzung nach der Neuwahl im November 2015 zusammen. Auf der Tagesordnung stand dabei unter anderem die Planung der Aktivitäten im Jahr 2016. Vorsitzender Danko Jur konnte dazu auch die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände begrüßen, um gemeinsam über die anstehenden Aufgaben zu diskutieren. „Wir wollen die CDU im Barnim als die bürgerliche Kraft weiter voranbringen, dazu müssen wir mit den Menschen zu deren Wünschen, Anregungen und Hinweisen ins Gespräch kommen und auch außerhalb der Wahlkampfzeiten Präsenz im ganzen Barnim zeigen", stellte Danko Jur der Diskussion voran.

So sieht die Planung des CDU-Kreisvorstandes eine Sommertour in allen Bereichen des Landkreises vor, bei der interessierte Bürgerinnen und Bürger in lockerer Atmosphäre mit den politisch Verantwortlichen der CDU ins Gespräch kommen können. „Hinzu kommen Kreisvorstandssitzungen in und mit den CDU-Ortsverbänden, um auch hier einen regelmäßigen Austausch zu Themen in den einzelnen Gemeinden und Städten mit der CDU-Basis zu erreichen", erklärte der Kreisvorsitzende weiter.
weiter

07.01.2016 | Jens Koeppen (MdB)
Artikelbild
Jens Koeppen (Foto: Laurence Chaperon)
Junge Journalisten aufgepasst: Medien-Workshop im Deutschen Bundestag
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen ruft Jugendliche aus der Uckermark und dem Barnim zur Teilnahme an einem Workshop für junge Medienmacher vom 24. bis 30. April 2016 im Deutschen Bundestag auf:

„Die Teilnahme am Medien-Workshop des Deutschen Bundestages ist eine tolle Chance für journalistisch interessierte Jugendliche. Eine Woche lang werden sie hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken, in Redaktionen hospitieren, Hauptstadt-Journalisten kennenlernen, mit Abgeordneten aller Fraktionen diskutieren, Plenarsitzungen besuchen und sogar eine eigene Zeitung erstellen. Die Schnittstelle zwischen Journalismus und Politik können die Jugendlichen hier hautnah erleben."
weiter

27.12.2015 | Uwe Grohs
Artikelbild
Uwe Grohs (Foto: Klaus Rühs)
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

im Namen der CDU-Stadtfraktion und auch ganz persönlich wünsche ich Ihnen ein besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest sowie ein glückliches neues Jahr 2016, verbunden mit Gesundheit und vielen fröhlichen Stunden.

Die Arbeit der CDU-Stadtfraktion war in den letzten zwei Monaten stark geprägt durch die Diskussionen zum Haushaltsentwurf für das Jahr 2016. Unsere Fraktion hat verschiedene Änderungsanträge zum Haushaltsentwurf eingereicht und damit zur Diskussion gestellt. Diese bezogen sich u. a. auch auf die zukünftige Entwicklung des Familiengartens, auf die weiteren Investitionen in die städtischen Sportstätten, auf die finanzielle Unterstützung der Eberswalder Tafel/Suppenküche und der Kleiderkammern und auch auf die barrierefreie Instandsetzung des Gehweges in der Max-Planck-Straße.
weiter

CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec.