Neuigkeiten
23.04.2019 | Uwe Grohs
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

im Rahmen der durch die CDU-Eberswalde durchgeführten 18. Bürgergespräche haben die Einwohnerinnen und Einwohner der Clara-Zetkin-Siedlung insbesondere die Probleme im Zusammenhang mit dem geplanten Bau der B 167n angesprochen. In der gemeinsamen Diskussion zum seit vielen Jahren geplanten Ausbau haben wir darauf verwiesen, dass sich auch unsere Fraktion für die erforderlichen Lärmschutzmaßnahmen an dem sensiblen Siedlungsbereich ausgesprochen hat. Diese Forderung zum Lärmschutz wurde Bestandteil der Stellungnahme der Stadt Eberswalde im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens. Die Stadtverordnetenversammlung hat diesbezüglich im März 2018 auch mit den Stimmen unserer Fraktion einen Beschluss gefasst.
weiter

16.04.2019
Infostände der Eberswalder CDU
Wir sind vor Ort und möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen. Sie finden uns wie folgt.

Dienstag, 30.04.2019, 10-12 Uhr - Marktplatz Eberswalde
Freitag, 03.05.2019, 10-12 Uhr - Kaufland Am kleinen Stern Finow
Freitag, 10.05.2019, 10-12 Uhr - Marktplatz Eberswalde
Mittwoch, 15.05.2019, 10-12 Uhr - Potsdamer Platz Brandenburgisches Viertel
Montag, 20.05.2019, 6-8:30 Uhr - Bahnhof Eberswalde
Freitag, 24.05.2019, 6-8:30 Uhr - Bahnhof Eberswalde
Freitag, 24.05.2019, 10-12 Uhr - Marktplatz Eberswalde
weiter

15.04.2019
Ingo Senftleben: Starkes Signal an die Landespolitik
Der Landesvorstand der CDU Brandenburg hat beschlossen, die Volksinitiative „Mehr als nur ein Summen - Insekten schützen, Kulturlandschaft bewahren“ aktiv zu unterstützen. Der Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU, Ingo Senftleben, sieht darin ein starkes Signal an die Landespolitik, mehr für den Schutz von Insekten und den Erhalt der Artenvielfalt zu tun.

08.04.2019
„Ich kann Ihnen jeden Tag nennen, an dem die SPD-geführte Landesregierung die Europäische Union auf ihrem Zettel hatte“, sagt Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben und blickt in das vollbesetzte Foyer des Potsdamer Nikolaisaals. Kurze Pause. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger schaut gespannt. „Das
war immer dann der Fall, wenn sie hier im Land einen Scheck mit europäischem Geld überreicht haben, um so zu tun, als sei es Brandenburger Geld.“

21.03.2019 | Uwe Grohs
Liebe Eberswalder Bürgerinnen und Bürger,

die Eberswalder CDU hatte die Einwohnerinnen und Einwohner zu den 18. Eberswalder Bürgergesprächen am 07.03.2019 in die Feuerwache der Clara-Zetkin-Siedlung eingeladen. Mitglieder unserer Stadtfraktion hatten so die Gelegenheit, mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen.

In unserer Mitgliederversammlung des Stadtverbandes am 25.02.2019 haben wir die Kandidatenlisten für die Kommunalwahl und das neue Wahlprogramm beschlossen. Alle 7 Stadtverordnete unserer jetzigen Fraktion haben sich bereit erklärt, erneut zu kandidieren. Insgesamt wurden 11 Kandidaten für den Wahlkreis 1 (Eberswalde) und weitere 11 Kandidaten für den Wahlkreis 2 (Finow) auf den Listen des CDU-Stadtverbandes bestätigt.
weiter

19.03.2019

Manchmal können auch Stühle eine Geschichte erzählen. Diese hier handelt von der SPD-geführten Landesregierung, die einem Thema gerade noch vehement die Bedeutung abgesprochen hatte. Allen voran Ministerpräsident Dietmar Woidke war bei der Debatte über den Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion (LEP HR) im Landtag der Meinung gewesen, der von CDU-Chef Ingo Senftleben überbrachte Unmut aus ganz Brandenburg könne einfach ignoriert werden. Keine Woche später sitzen all die Bürgermeister, Ortsvorsteher und viele andere Kommunalpolitiker, deren Unmut angeblich nicht existiert, selbst in eben diesem  Plenarsaal und warten auf den Beginn des Kongresses „LEP HR stoppen! Brandenburg wachsen lassen“. Derweil besorgen Abgeordnete und Mitarbeiter der CDU-Landtagsfraktion, die zu diesem Kongress eingeladen hat, aber erst einmal weitere Stühle, denn die roten im Plenarsaal reichen heute Abend nicht. Die Stuhlträger kommen auf dem Rückweg auch am offenen Büro einer hochrangigen Sozialdemokratin vorbei. Und ihre Blicke sagen: Dafür, dass das Thema angeblich so unbedeutend ist, ist drinnen bei uns aber ganz schön was los!


15.03.2019 | Jens Koeppen (MdB)
Jens Koeppen begrüßt Bekenntnis des Landes zum Wassertourismus und das Ende der Verunsicherung
Seit Jahren wird um den Erhalt des Finowkanals als durchgängig befahrbare Wasserstraße gerungen. Zum Bekenntnis des Landes zum Wassertourismus als originäre Landesaufgabe äußert sich der direkt gewählte CDU Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen:

"Ich bin über das Umdenken aus der Landesregierung sehr erleichtert. Das Bekenntnis des Landes zum Wassertourismus und seine in Aussicht gestellte Förderung des Wassertourismus in der Region begrüße ich sehr. Viel zu lange hat die Region darauf warten müssen. Seit über einem halben Jahrzehnt kämpfen Unternehmer, Anrainer, Bürger und verschiedenste politische Ebenen für den Erhalt des Kanals. Ich begrüße, dass der WIN-Vorsitzende Daniel Kurth in seiner Funktion als Landrat des Barnims aktiv auf die Landesregierung zugegangen ist und die Beteiligten endlich zum Umdenken bewegen konnte."

Der Vorsitzende der CDU Barnim und Landtagskandidat Danko Jur ergänzt: „Ich freue mich, dass das Thema Finowkanal bei der Landesregierung endlich erfolgreich platziert wurde und die Aktivitäten der Finowkanal-Befürworter nun auf fruchtbaren Boden treffen. Wir haben mit unseren vielfältigen Initiativen seit jeher ein Ziel formuliert: Den Erhalt der durchgängigen Schiffbarkeit der ältesten künstlichen Wasserstraße in Deutschland. Jetzt nimmt es endlich Gestalt an.“
weiter

14.03.2019
Basis schreibt Regierungsprogramm mit
Fast vier Wochen ist CDU-Chef Ingo Senftleben auf Regionalkonferenz-Tour gewesen, um mit den Mitgliedern Ideen für das Regierungsprogramm zu sammeln und seine Vorstellungen für Brandenburg im nächsten Jahrzehnt vorzustellen. Das Finale ist aber dann ein echtes Heimspiel für den Mann, der als Spitzenkandidat für die Landtagswahl nominiert ist: Den letzten von 14 Abenden verbringt Senftleben in seiner Heimat Oderspreewald-Lausitz, im Schipkauer Kulturhaus Klettwitz – oder wie er selbst sagt: „in meinem Wohnzimmer“. 

11.03.2019 | Irina Feldmann
Frauen Union begeht Frauentag

Anlässlich des diesjährigen Frauentages am 8. März 2019 lud die Frauen Union Barnim zum Frauenabend ins Café Auszeit in Biesenthal ein. Mehr als zwanzig Frauen folgten der Einladung.

Vorsitzende Irina Feldmann freute sich über das große Interesse an diesem Format und an den Themen dieses Abends. „Equal Pay und Rente bedingen einander. Auch wenn die Einkommensunterschiede sinken, müssen sich Frauen weiter für Entgeltgleichheit zwischen Mann und Frau einsetzen“, so die Vorsitzende.

„Gleicher Lohn für gleiche oder gleichwertige Arbeit und die damit verbundene Schließung der Lohnlücke zwischen Mann und Frau ist ein wichtiges Anliegen und muss schnell praktikabel umgesetzt werden. Darüber hinaus muss der Wiedereinstieg für Mütter, auch in Führungspositionen, erleichtert werden“, forderte auch Carsten Bruch, Landtagskandidat der CDU, in seinem Grußwort.


07.03.2019 | Kristian Stelse
Mitgliederversammlung der CDU Eberswalde am 25.02.2019
Der Stadtverband der Eberswalder CDU hat in seiner Mitgliederversammlung am 25. Februar 2019 im Restaurant "Wilder Eber" seine Kandidaten für die Wahl zur Eberswalder Stadtverordnetenversammlung am 26. Mai 2019 bestimmt.

"Wir haben mit unserer Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung in der letzten Legislaturperiode überzeugt. Bei den nun anstehenden Kommunalwahlen wollen wir die Eberswalder Bürgerinnen und Bürger mit unserem Kandidaten überzeugen und mindestens mit gleicher Mandatsstärke in das Stadtparlament einziehen", so der Eberswalder CDU-Vorsitzende.

Die aufgestellten Kandidaten finden Sie hier.

Zugleich wurde auch das Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2019 beschlossen, dieses finden Sie hier.

Auf dem Beitragsbild sind zu sehen (von links nach rechts): 
Dietmar Ortel, Christian Schley, Thomas Tank, Mike Buschbeck, Uwe Grohs, Ina Bastian, Stefan Grohs, Roy Pringal, Kristian Stelse, Monique Schostan, Frank-Rainer Noack, Julian Seefeld, Fabian Mann, Sebastian Lobach, Marco Wolff, Reinhard Fischer, Winfried Bohn, Roman Sadowski und Danko Jur

Es fehlen: Michael Otto, Alexander Jasiczek und Thomas Oesterling
weiter

CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec.