Archiv
29.08.2016, 12:38 Uhr | Jens Koeppen (MdB)
Bundesprogramm „Sprach-Kitas“
Start der zweiten Förderwelle – auch kleinere Kitas profitieren künftig
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen informiert über den baldigen Start der zweiten Förderwelle des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ und ruft Kita-Träger in der Uckermark und im Barnim dazu auf, sich am Interessenbekundungsverfahren zu beteiligen:

„Das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ ist ein großer Erfolg. Auch zahlreiche Einrichtungen in der Uckermark und im Barnim konnten bereits von der Bundesförderung der ersten Förderwelle profitieren.

Umso mehr freue ich mich, dass der Regierungsentwurf des Bundeshaushalts eine Aufstockung der Mittel für das Programm „Sprach-Kitas“ um 600 Millionen Euro im Zeitraum von 2017 bis 2020 vorsieht. Damit können bundesweit noch einmal viele zusätzliche Fachkräfte in Kitas und eine externe Fachberatung für die Sprachentwicklung der Kita-Kinder gefördert werden.
Jens Koppen (Foto: Laurence Chaperon)
Geplant ist der Start der zweiten Förderwelle derzeit ab 1. Januar 2017. Das sogenannte Interessenbekundungsverfahren für die zweite Förderwelle wird voraussichtlich noch im August starten und am 30. September 2016 enden. Träger von Kindertageseinrichtungen können ihr Interesse hierbei über ein Online-Verfahren bekunden. Die Auswahl der antragsberechtigten Kitas erfolgt dann im Anschluss durch die zuständigen Länderministerien.“

Jens Koeppen fährt fort: „Ein großes Plus der zweiten Förderwelle wird sein, dass künftig auch kleine Einrichtungen unterstützt werden können. Das kommt besonders den ländlichen Räumen zugute, da es grade dort viele kleinere Kitas mit Kindern gibt, die ebenfalls Zielgruppe des Bundesprogramms sind.“

„Sprache ist der Grundstein für Bildung und Teilhabe am gesellschaftlichen und am späteren beruflichen Leben. Umso wichtiger, dass dieser Grundstein so früh wie möglich gelegt wird. In der Kita lernen Kinder Sprache und soziale Kompetenzen „spielend“ - nie wieder lernt sich eine Sprache so leicht, wie in diesem Alter.“, so der Abgeordnete.

Vom „Sprach-Kitas“-Bundesprogramm sollen insbesondere Kinder aus bildungsbenachteiligten Familien, Kinder mit Migrationshintergrund sowie Kinder mit Fluchterfahrung profitieren. Sprach-Kitas bieten mithilfe von spielerischen und in den Betreuungsalltag der Kinder integrierten sprachlichen Bildungsangeboten beste Voraussetzungen dafür, dass Kinder sich schnell die Sprache aneignen und ihren Wortschatz ausbauen.

Der Deutsche Bundestag wird Anfang September über den Bundeshaushalt für das kommende Jahr abstimmen. Die Umsetzung der zweiten Förderperiode wird im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorbereitet.

Das Programm „Sprach-Kitas“ ist zu Beginn des Jahres 2016 angelaufen. Bundesweit wurden bereits über 3.750 Maßnahmen gefördert.

                                               www.jens-koeppen.de
CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.43 sec.