Pressearchiv
08.08.2014 | Märkische Oderzeitung online/ Viola Petersson
Junge Union als Ortsverband
Eberswalde (MOZ) Die Junge Union hat am Mittwoch in Eberswalde einen eigenen Ortsverband gegründet. Das teilt der frisch gewählte Vizevorsitzende des Eberswalder Jugendverbandes der Christdemokraten Kristian Stelse mit.

Lesen Sie hier weiter.

07.08.2014 | Handelsblatt online/rtr
CDU will die AfD nicht als Partner
In Ostdeutschland
Für die AfD sind die anstehenden Landtagswahlen ein Test. Das weiß auch die CDU und beschließt, mit der Anti-Euro-Partei nicht an einem Strang zu ziehen. Die Union hat Sorgen und denkt dabei an den alten Partner FDP.

Lesen Sie hier weiter.

04.08.2014 | Der Tagesspiegel online/ Werner van Bebber
Michael Schierack will die CDU nach vorne bringen
Landtagswahl in Brandenburg
Er will mal sehen, was passiert. Jetzt, da er den angesehenen Beruf eingetauscht hat. Aus dem Arzt Michael Schierack wurde der Politiker, Spitzenkandidat der Brandenburger CDU. Mit einem Ziel, weit über die kommende Landtagswahl hinaus: Die Leute sollen stolz sein – endlich.

Lesen Sie hier weiter.

25.07.2014 | Märkische Oderzeitung online/Ulrich Thiessen
CDU setzt auf Großformate
Potsdam (MOZ) Die CDU wird wie die SPD am 4. August mit ihrem Landtags-Wahlkampf beginnen. Die Christdemokraten setzen vor allem auf Großplakate. 1000 Stück (600 mehr als die SPD) sollen bis zum Wahltag am 14. September für die Partei werben. Neben den wechselnden Motiven zu den Themen innere Sicherheit, Bildung und Wirtschaft werden alle 44 Direktkandidaten und vor allem Spitzenkandidat Michael Schierack im Großformat zu sehen sein. Insgesamt will die CDU mit einem Etat von 750000 Euro in den Wahlkampf ziehen, vor fünf Jahren waren es 500000. Die SPD gibt eine Million Euro mehr für diese Zwecke aus. Im Gegensatz zu den Sozialdemokraten müssen CDU-Direktkandidaten ihre kleinformatigen Plakate im Wahlkreis selbst finanzieren und aufhängen.

Lesen Sie hier weiter.

26.06.2014 | Märkische Oderzeitung online/ Sven Klamann
Eberswalde (MOZ) In Brandenburg ist die Bildungspolitik seit jeher ein Versuchsfeld für Reformen. Zum Leidwesen von Schülern und Lehrern, wie der CDU-Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben eindrucksvoll am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium zu hören bekam.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

20.06.2014 | Berliner Zeitung online/ Jan Thomsen
CDU-Chef Michael Schierack
Die CDU in Brandenburg hat ein Problem: Ohne die SPD wird sie nach den Landtagswahlen im September nicht regieren können – denn mit den Linken will die Union nicht, und die anderen sind zu klein. Wie die CDU stärkste Kraft werden will, erklärt ihr Spitzenkandidat und Parteichef Michael Schierack.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

05.06.2014 | RBB online
Umfrage zur Landtagswahl
Am 4. Juni veröffentlichte der RBB eine neue Umfrage zu den Landtagswahlen in Brandenburg.

Schauen Sie sich hier die Ergebnisse an.

weiter

27.05.2014 | Berliner Morgenpost online/Gudrun Mallwitz
Wie die CDU in Brandenburg ihr kleines Wunder feiern darf
Kommentar in der Berliner Morgenpost
Die CDU ist in Brandenburg wieder eine ernstzunehmende Kraft. Bundestags-, Europa-, Kommunalwahlen: Überall konnte die CDU hinzugewinnen. Kann sie Rot-Rot im Land ablösen, fragt Gudrun Mallwitz.

Die einst maßlos zerstrittene CDU ist in Brandenburg wieder eine ernstzunehmende Kraft. Sie siegte bei den jüngsten Bundestagswahlen haushoch, bei den Europawahlen legte sie jetzt gegen den Bundestrend zu – und am Sonntag gewann die CDU sogar die Kommunalwahlen. Wer hätte das gedacht. Noch vor sechs Jahren war die Union am Tiefpunkt: Geschwächt durch interne Querelen und Machtkämpfe fuhr sie bei den Wahlen für die Kreistage und großen Städte ihr historisch schlechtestes Ergebnis ein.

Lesen Sie hier weiter.

22.05.2014 | Märkische Oderzeitung online/Ulrich Thiessen
Wahlprogramm der CDU: Mehr Lehrer, Erzieher und eine Einheitsfibel
Potsdam (MOZ) "Brandenburg besser machen" lautet der Titel für das Wahlprogramm der CDU. Der 17-seitige Entwurf, den Parteichef Michael Schierack am Mittwoch in Potsdam vorstellte, sieht jährliche Mehrausgaben für die Bereiche Bildung, Innere Sicherheit und Infrastruktur in Höhe von 260 Millionen Euro vor. Schierack verwies darauf, dass in den kommenden Jahren mit steuerlichen Mehreinnahmen von 100 Millionen Euro zu rechnen sei. Die restlichen 160 Millionen Euro sollten durch Einsparungen an anderer Stelle erbracht werden. Neue Schulden schloss der CDU-Spitzenkandidat aus.

Lesen Sie hier weiter.

18.05.2014 | Märkische Oderzeitung online/ Ellen Werner
Eberswalde (MOZ) Der Erhalt des Finowkanals mit dem Schleusenbetrieb sollte ein Projekt der Wasserinitiative Nordbrandenburg werden. Das fordern CDU-Politiker, die jüngst ein Arbeitstreffen zu der Wasserstraße initiiert haben. Vom Land fordern sie ein Bekenntnis zum Wassertourismus ein.

Lesen Sie hier weiter.
weiter

CDU Deutschlands CDU Brandenburg CDU Barnim Jens Koeppen (MdB)
Dr. Christian Ehler (MdEP)
© CDU Stadtverband Eberswalde  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.54 sec.